Kapitel 2: OpenTK Klassen

This page is the German Translation of Chapter 2: OpenTK Classes.

Zunächst einmal, was ist eigentlich OpenTK?

Einfachste Definition: OpenTK ist ein kostenfreies Projekt, dank dem man OpenGL, OpenGL|ES, OpenCL und OpenAL API`s in Managed-Programmiersprachen nutzen kann.

OpenTK wurde als Experementelle Spaltung vom Tao-Framework im Sommer 2006 ins Leben gerufen. Das Ursprüngliche Ziel war es, einen sauberen Wrapper als Tao.OpenGL zu schaffen, allerdings wurde ´später weitaus mehr in den Fokus genommen: Jetzt ist es möglich verschiedene Khronus und Creative API´s zu nutzen und es sorgt nun für die notwendigen Initialisierungen der Logik für jedes diese API´s. So ist OpenTK mit anderen API´s wie Tao, SlimDX, SDL oder GLFW am nächsten.

im Gegensatz zu den anderen Projekten, bietet OpenTK eine einheitliche Schnittstelle, welche für eine Überlegenheit in der verwalteten Laufzeit sorgt.
Statt Pointers verwendet OpenTK generics. Anstatt von Constants verwendet OpenTK Typenreine Enum´s. Statt Funktionslisten, trennt OpenTK pro Funktion die dazugehörige Kategory. Es ist eine allgemeine Mathematische Library integriert, die von den API´s direkt nutzbar ist.

Eigenschaften:

  • Es ist Plattformübergreifend in C# geschrieben und in allen Managed-Sprachen verwendbar (F#, Boo, VB.Net, C++/CLI)
  • Einheitlich, sehr sauberer Code und RAD-Developement tauglich
  • Als einfaches Fenster oder auch Winforms-, WPF-, Gtk#-Einbindungen möglich
  • Ohne Neukompilierung Plattformübergreifend in .Net und Mono verwendbar
  • Große Plattformkompatibilität: Windows, Linux, Mac Os X, iPhone (?), Androit (?)

Mit OpenTK sind Spiele, Visualisierungstechniken und alle Sorten von Software realisierbar, die hohe Grafik, Audio und/oder Computing Ansprüche haben. Die License macht es möglich, Ihre Endanwendungen Kostenfrei und Kommerziell zu vertreiben.